Home Termine Angebote Eiszeit Odertal Anfahrt Links Impressum
Home Wanderung Stolzenhagen Uferschwalben Jungfernberg Grützpott Oderbruch

Uferschwalben
In unserer Sandgrube befindet sich von Anfang Mai bis Mitte Juli eine Kolonie von Uferschwalben welche hier ihre Jungen ausbrüten und aufziehen. Uferschwalben sind die kleinsten heimischen Schwalben.

Sofort nach ihrer Ankunft beginnen sie in der Steilwand 1 bis 2m tiefe Röhren zu graben, die in einer Bruthöhle enden. Die zierlichen Vögel schaffen diese gewaltige Arbeit in 3-4 Tagen. Bis Anfang August ist das die Wohnung der Alten und Jungen, in der sie nächtigen.Ihren Namen erhielten diese Vögel, weil sie an von Flüssen erodierten (abgespülten) Ufern nisten. Sie bevorzugen frisch abgetragene Ufer. Sobald sich geringer Bewuchs bildet meiden sie diese Ufer.

Obwohl diese Schwalben ähnlich der Hausschwalbe ( Mehlschwalbe) kaum menschenscheu sind, würde es sie sicher stören, wenn an ihren Wohnröhren Besucher der Sandgrube vorbeilaufen würden. So wurde bei der Anlage der Einrichtungen des "Geologischen Gartens" eine ökologisch ideale Lösung gefunden. Die Terrasse, von welcher die geologisch interessanten Schichten zu studieren sind, liegt außerhalb des Bereiches der nistenden Uferschwalben. Im Uferschwalbenbereich wird weiter schonend Sand abgebaut. Somit finden die Schwalben jedes Frühjahr "vom Strom abgespülte" Steilufer in unserer Sandgrube vor.